Notes

White Dog N° 3 – Limited Peated Edition

  • Alkohol: 42%
  • Getreide: Gerste
  • Reifung: 6 Monate Neutrallagerung im Steingutgefäß

„ES IST ZWAR NOCH KEIN WHISKY – ABER DER WHITE DOG LIMITED PEATED EDITION VON MÜHLE4 BEGEISTERT WHISKY-LIEBHABER SCHON VOR DER EIGENTLICHEN REIFUNG IM FASS. MIT DEM AROMA UND DEM GESCHMACK DES GETORFTEN MALZ LÄSST ER IM GAUMEN SEIN GANZE STÄRKE UND KRAFT ZUR ENTFALTUNG KOMMEN – DA IST ERDE, DA IST RAUCH – UND DA IST DIESES WUNDERBARE MALZIGE VOLUMEN. EINE ENTDECKUNG!“

„Die liebevolle Destillation der edlen Brände und Geiste erfolgen in kleinster Auflage unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen der jeweiligen Obstsorten. Handwerkliche Tradition neu interpretiert – das ist die Idee unserer Manufaktur mühle4.“

Der Schwerpunkt der mühle 4 liegt sicherlich auf der Verarbeitung von Obst zu hochwertigen Obstbränden. Aber auch die Getreidebrände sind sehr beeindruckend. Verkostet habe ich bislang den Dinkel- und den Gerstenbrand. Beide haben kräftige Aromen, sind dabei aber rund und sehr gut ausbalanciert.
Der WHITE DOG ist kein klassischer Korn, sondern ein Gerstenbrand mit getorftem Malz und kommt daher mit einer rauchig, erdigen Note daher. Ein WHITE DOG ist somit die „Vorstufe“ zum Whisky. Und bestimmt nicht nur etwas für Whisky-Liebhaber. Meine Empfehlung: Unbedingt ausprobieren!

mühle 4
An der Mühle 4
47906 Kempen
www.muehle4.de