Notes

de la Roche

  • Alkohol: 40%
  • Getreide: Weizen
  • Reifung: Steinzeug

„DUFT: GROSSE AROMAFÜLLE, TYPISCHE GETREIDE-MALZ-NASE, VIEL WEISSE SCHOKOLADE, APFEL-ANKLÄNGE, HIMBEERE, ETWAS VANILLE, KAKAO, KARAMELL, TOFFEE, ETWAS GRÜNE NOTE GESCHMACK: FEINE, EHER NEUTRALE SORTEN-TYPIZITÄT, BROTIG-HEFIG, VIEL SCHOKOLADE, MALZ, FEINE RÖST-KAFFEE-AROMEN, ANGENEHME SCHOKOSÜSSE, HARMONISCH, DICHT UND LANG.”

„Unser selbst kultivierter Weizen und das süßlich duftende Gersten-Darr-Malz verschmelzen in unserer kupfernen Brenn-Anlage zu feinsten Destillaten mit Ursprungs-Garantie und bilden die Grundlage unserer Korn-Spezialitäten.“

Eine kleine Auswahl von Rosche‘s Kornbränden konnte ich schon verkosten. Mir gefällt besonders deren Vielfalt. Allesamt sind sehr aromatisch und rund. Der de la Roche war tatsächlich einer der ersten Korn die ich getrunken habe. Und wohin das geführt hat, seht ihr ja.
Susanna’s First und Edelkorn Generation 5 kamen erst später dazu und sind im Portweinfass gereift. Was für mich ein neues und tolles Geschmackserlebnis war.

Rosche
Edelkorn-Brennerei Jos. Rosche GmbH & Co. KG
Neustadtstraße 35-38
49740 Haselünne
www.rosche.de